Interreligiöse Meditation zum Frieden in der Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dies ist der Rat für jene, die das Gute tun und den Weg des Friedens gehen.

 

Niemand soll Böses wünschen und die Anderen mit Hassgefühlen betrachten.

Niemand soll Andere ausnützen oder unterdrücken, demütigen oder verleumden.

Niemand soll die Anderen betrügen oder verachten oder auch etwas nachtragen.

 

Bruder, laufe nicht dem leeren Schein nach und verfolge nicht weltlichen Erfolg.

Befreie dich von den Leidenschaften, die verblenden und zerstören,

aber pflege die Leidenschaft für das Gute, das Wahre und das Rechte.

 

 

Nimm Teil an der Freude und an den Leiden der Anderen, als ob sie deine wären

und schenke allen Glück und Sicherheit.

Zeige Respekt für alle Lebensformen

und betrachte jeden Mensch als einen Bruder.

 

 

Versuche immer ein reines Herz zu haben

Und sei gerecht vor Gott und den Menschen.

 

 

Das Leben entspringt aus der Wahrheit, soll sich zur Wahrheit hinwenden und mündet in die Wahrheit.

 

---

 

Unterschrieben von:

Die Katholische, Islamische, Jüdische, und Buddhistische gemeinschaft

vom Trentino-Südtirol.